Calauer Str.12

D-01983 Großräschen

+ 49 (0) 3575 3 261 644

Mobil 0176 8165 8497

Treppe Zubehör

Badefass Zubehör: Heizungen, Abdeckungen und mehr

Badefässer erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und werden immer mehr zum Trendobjekt in Gärten und auf Terrassen. Wer ein Badefass besitzt, möchte es möglichst lange nutzen und auch bei kühleren Temperaturen bequem darin baden können. Hier kommt das passende Zubehör ins Spiel. In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Optionen für Badefass Zubehör vor und geben Tipps zur Auswahl.

Heizungen für Badefässer

Eine Badefass Heizung ermöglicht es, das Wasser im Fass auf eine angenehme Temperatur zu bringen und auch bei kühlerem Wetter im Freien zu baden. Es gibt verschiedene Arten von Heizungen, die je nach Bedarf und Budget ausgewählt werden können.

Holz befeuerte Heizungen: Diese Heizungen sind eine kostengünstige Option und werden durch das Verbrennen von Holz betrieben. Sie sind einfach zu bedienen und eignen sich gut für diejenigen, die das authentische Erlebnis eines traditionellen Badefasses suchen. Beachten Sie jedoch, dass sie mehr Aufwand erfordern, um das Wasser auf die gewünschte Temperatur zu bringen. Hier spielt nur noch die Materialwahl des Ofens eine entscheidende Rolle, dabei unterscheiden wir in Aluminum, und Edelstahlöfen ( A-2 und A-4). Der entscheidende Punkt zur Heizleistung und ökonomische Faktor wiederspiegelt sich in der Wärmeleitfähigkeit ( link zur Wärmeleitfähigkeit von Metallen) des Ofenmaterials, sowie der Aspekt der chemischen Verträglichkeit ( dazu am Ende des Beitrages mehr). Der Ofen sollte immer so demmensioniert werden das ein anheizen von einlasstemperatur ( ca. 5°C bis erreichen der Badetemperatur 37°C) 2 Stunden maximal liegen. Eine längere Heizzeit bedeutet auch ein Mehrverbrauch des Holzes und verringerte Effizien. Dazu stehen Öfen von 20- 55 KW zur Verfügung.

Elektrische Heizungen: Diese Heizungen sind bequem zu bedienen und erfordern nur eine Steckdose in der Nähe des Badefasses. Sie sind jedoch in der Regel teurer als holzbefeuerte Heizungen und haben höhere Betriebskosten. Elektrische Heizungen eignen sich gut für diejenigen, die Wert auf Bequemlichkeit legen und das Badefass häufig nutzen.
Ein weiterer eher negativer Aspekt ist die sehr lange anheizzeit, und das halten der Temperatur im Nachherein. Eine konstante Temperatur von 37°C und eine hermetische Abdeckung bilden ein wundervolles Biotop für Mikroorganismen und Bakterien, hier ist eine hohe chemische Behandlung des Wassers notwendig.

Gas befeuerte Heizungen: Diese Heizungen bieten eine Möglichkeit, das Wasser aufzuheizen, sind jedoch in der Regel teurer als holzbefeuerte Heizungen und erfordern eine Gasversorgung. Sie sind gut geeignet für diejenigen, die das Wasser schnell aufheizen möchten und eine zuverlässige Heizung wünschen. Ein wesentlicher Vorteil, ist nicht wahrnehmbare Abgasemmision. Auf Grund eines Durchlaufdruckes und der Leistungsbegrenzungen ist sie eher eine Rarität, wird aber Angeboten. Hier sind Wartungszeiträume einzuhalten und auf eine Zulassung zu achten.

Diesel befeuerte Heizungen: Eine in der heutigen Zeit zwiespältige Heizung, sehr effektiv aber auf Grund der Verbrennungsrückstände sehr störungsanfällig.

Abdeckungen für Badefässer

Eine Abdeckung für das Badefass bietet mehrere Vorteile. Zum einen kann sie das Wasser warmhalten und so den Bedarf an Heizung reduzieren. Zum anderen schützt sie das Wasser vor Verschmutzung durch Blätter, Insekten und andere Verunreinigungen. Es gibt verschiedene Arten von Abdeckungen zur Auswahl. Feste Abdeckungen: Diese Abdeckungen bestehen aus einem robusten Material wie Kunststoff oder Holz und werden über das Badefass gelegt. Sie sind langlebig und bieten einen guten Schutz vor Verschmutzung. Allerdings können sie teuer sein und sind oft schwer zu entfernen und zu lagern. Holzabdeckungen liegen eben auf dem Badefassrand auf und so ist ihre Witterungsempfindlichkeit ( von unten konstant hohe Feuchtigkeit , von oben Regen, Sonne, Schnee)sind sie kurzlebig, verwerfen sich schnell und verlieren den wertvollen Schein.

Thermoabdeckungen: Sind ebene Abdeckungen oft aus Kunstleder und anderen Materialien mit einem Styrodurkern liegen Flächenbündig auf. Die hohe Luftfeuchtigkeit von unten lassen oft schimmel und schleimbildung zu. Sie bedürfen einer hohen Pflege und Wartungsaufwandes. Zum anderem durch eine Spannweite von 2 m und mehr kommt es Muldenbildungen und damit auf Grund der Zeit zu Wassersackbildungen. Eine Thermoabdeckung bildet einen hermetischen Abschluß somit ist das Wasser von einer natürlichen regeneration durch Luft ausgeschlossen.

Aufblasbare Abdeckungen: Diese Abdeckungen sind leicht und einfach zu handhaben. Sie bestehen aus einem aufblasbaren Rahmen und einer Kunststofffolie, die über das Badefass gespannt wird, oder auf die Wasseroberfläsche gelegt werden.
Sie bieten einen guten Schutz vor Verschmutzung, sind jedoch nicht so langlebig wie feste Abdeckungen.

Andere Zubehörteile

Es gibt auch andere Zubehörteile, die Sie für Ihr Badefass benötigen können. Einige Beispiele hierfür sind: Eine Treppe: Eine Treppe erleichtert den Einstieg in das Badefass. Ein Deck: Ein Deck um das Badefass herum kann dazu beitragen, den Bereich sicherer zu machen und das Erscheinungsbild zu verbessern. Ein Becherhalter: Ein Becherhalter kann dazu beitragen, dass Sie während des Badens Ihr Getränk griffbereit haben. Fazit Das richtige Zubehör kann den Komfort und die Sicherheit Ihres Badefasses verbessern. Eine Heizung und eine Abdeckung sind unverzichtbar, um das Wasser im Badefass sauber und warm zu halten. Es gibt auch andere Zubehörteile, die dazu beitragen können, den Komfort zu erhöhen, wie zum Beispiel eine Treppe, ein Deck oder ein Becherhalter.

Ein weiterer Aspekt der Zubehörteile die an und in einem Badefass verbaut sein können sind Whirlpool, Hydromassagedüsen, Sandfilteranlagen mit und ohne elektrische Zusatzheizung, dazu haben wir einen Beitrag …. den Sie in aller Ruhe lesen sollten..
Noch ein abschließendes Wort zur Wasserhygiene und Chemie, bedenken sie das die meisten Desinfektionsstoffe nicht geruchsneutral sind, die Poren in einem Badefass bei 37 Grad offen sind und eine hohe Verdampfung des Wassers im Badevorgang auch zum einatmen führt. Chlor ist nicht gerad sehr Gesundheitsfördernd und es ist eine genaue Bewertung des Gehaltes notwendig. Des weiteren kann man sagen, bei elektrischen Zusatzgeräten (Massagedüsen, dauerhafte Filteranlagen) wird ein chloren notwendig, daher werden hier meist nur Edelstahlöfen angeboten.

Schauen Sie sich um und finden Sie das perfekte Zubehör für Ihr Badefass, um das ultimative Badeerlebnis zu genießen! Haben Sie noch Fragen zum Thema Badefass Zubehör? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Hier klicken.

Teile diesen Beitrag:

Das perfekte runde Holz Badefass mit Holzofen für Ihren Garten

Ein rundes Holz Badefass mit Holzofen ist die ideale Ergänzung für Ihren...

Mehr lesen ...

Badefässer für den Innen- und Außenbereich

Badefässer sind eine großartige Möglichkeit, um das Gefühl von Wellness und Entspannung...

Mehr lesen ...

Badefass Zubehör: Heizungen, Abdeckungen und mehr

Badefässer erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und werden immer mehr zum Trendobjekt...

Mehr lesen ...
Scroll to Top